NORDWIND REISEN GMBH, Maximilianstr. 17, 87700 Memmingen Tel. 08331 87073

  1. Startseite >
  2. Island Reisen >
  3. Hotel & Gästehausreisen Winter >
  4. Rundreise Islands faszinierende Winterlandschaften

Rundreise Islands faszinierende Winterlandschaften

  • 6 Tage Reise, Hotels und Landgasthöfe
  • Gletscher Snæfellsjökull, Gullfoss & Geysir
  • Gletscherhöhle und Lavatunnel
  • Nordlichtbeobachtungen
  • Deutschsprachige isländische Reiseleitung


Diese neue Winterreise führt in den Westen Islands, dem vielleicht noch ursprünglichsten Teil der Insel aus Feuer und Eis mit seinen abwechslungsreichen Küsten, den ausgedehnten Lava Landschaften und den beeindruckenden Bergformationen. Die Reise führt Sie von der pulsierenden Hauptstadt Reykjavik hinaus in die ländliche Region des Borgarfjörður, nach Húsafell und in den Westen auf die Spitze der Halbinsel Snæfellsnes mit dem Vulkan und Gletscher Snæfellsjökull. Rote Krater, helle Dünen, weite Strände, schroffe Basaltgebilde und Fischerdörfer zwischen steil aufragenden Bergen und dem Nordatlantik lassen Sie in eine andere Welt eintauchen. Gekrönt wird die Reise vom Nationalpark Þingvellir, dem Geysirgebiet, dem mächtigen, gefrorenen Wasserfall Gullfoss und natürlich auch von den faszinierenden Nordlichtern vor sternenklarem Himmel. Entdecken Sie auf dieser Reise den Westen Islands sowie die Kultur und das Leben der Isländer.

1. Tag:

Linienflug nach Keflavik. Nach Ankunft am Flughafen Keflavík bringt Sie der Bustransfer in Ihr Hotel in Reykjavík. Die Fahrt führt am Meer entlang durch eine endlose Lava- und Schneelandschaft. Je nach Ankunftszeit steht Ihnen der restliche Tag zur ersten Erkundung der winterlichen Hauptstadt zur Verfügung. 1 Nacht im Hotel.

2. Tag:

Bei einer Stadtrundfahrt bekommen Sie Einblicke in das isländische Leben, in eine einzigartige Kultur und die interessante Architektur. Der Stadtkern am zugefrorenen See Tjörnin mit dem Parlamentsgebäude, der alte Hafen, das moderne Kulturzentrum Harpa und die Kirche Hallgrímskirkja sind einen Besuch wert. Um das schneebedeckte Bergmassiv der Esja herum und durch den Tunnel im Walfjord gelangen Sie nach Akranes, wo Sie vom Leuchtturm Akranesvíti den Blick auf das offene Meer genießen können. In der Region des Borgarfjörður angekommen, entdecken Sie die ergiebigste Heißwasserquelle Europas, Deildartunguhver. In Reykholt erfahren Sie alles über die Bedeutung des Autors der Prosa-Edda und der Heimskringla. Snorri Sturlusson lebte im Mittelalter an diesem Ort und prägte damals die politische Landschaft Islands. Höhepunkt des Tages sind die ungewöhnlich schönen Wasserfälle Hraunfossar, die aus dem schwarzen Lavafeld der Hallmundarhraun sprudeln und sich im glitzernden Eiskleid zeigen. Etwas versteckter und dafür aber umso eindrucksvoller zeigt sich der nahe gelegene Barnafoss. Vom Hótel aus besteht am Abend die Möglichkeit, bei klarem Himmel Ausschau nach Nordlichtern zu halten. 2 Nächte im Hotel.

3. Tag:

Vom Hotel aus fahren Sie die kurze Strecke in das winterliche Birkenwald- und Erholungsgebiet Húsafell. Dort bietet sich die Möglichkeiten einen fakultativen Ausflug zu machen:

Wer lieber an der Oberfläche unter freiem Himmel bleiben möchte, unternimmt mit dem Reiseleiter einen Winterspaziergang zum Künstler und Bilderhauer Páll Guðmundsson, der besonders durch seine Steinorgel aus Liparit bekannt geworden ist. Entspannen können Sie sich in den Hot Pots des Schwimmbades von Húsafell (nicht inkl.). Nach dem Abendessen im Hótel begeben Sie sich wieder auf Nordlichtersuche.

4. Tag:

Über den Küstenort Borgarnes geht es durch das Gebiet Mýrar auf die Südseite der magischen Halbinsel Snæfellsnes. Riesige, gleichmäßig geformte Basaltsäulen ragen bei Gerðuberg auf. Bei Arnarstapi bewundern Sie die bizarren Basaltfelsen mit Eis und Schnee in der zerklüfteten Küstenlandschaft. Im Infozentrum des Nationalparkes in Malaríf tauchen Sie in die geschichtlichen Besonderheiten dieser einzigartigen Region rund um den Gletschervulkan Snæfellsjökull ein. Vom Fuße des Gletschers bis an die Küsten trifft man auf verschiedenartige Landschaftsformen mit porösem Lava Gestein, hellen Sand- und Kiesstränden, versteckten Buchten und grotesken Felsformationen. An der Nordseite der Halbinsel erleben Sie die bunten Fischerdörfer Ólafsvík und Grundafjörður sowie den fotogenen Berg Kirkjufell mit dem dazugehörigen Wasserfall. Einzigartig ist auch das Haifisch Museum Bjarnarhöfn, in dem Sie fermentierten Hai mit einem Schluck „Brennivín“ probieren können. Durch das schroffe Lavafeld Berserkjahraun geht es in die am Breiðafjörður gelegene Stadt Stykkishólmur, in welcher Sie sich im Hotel oder auch im Schwimmbad entspannen können. Geologieinteressierte können zudem das Vulkanmuseum besuchen. 1 Nacht im Hotel.

5. Tag:

Unsere Reise führt Sie tief hinein in den Walfjord und von dort zwischen engen, schneebedeckten Bergen in das UNESCO-Weltkulturerbe Þingvellir, in welchem Sie am Rande der Kontinentalplatte zum mit Eis behangenen Wasserfall Öxaáfoss wandern. Eine Hochebene führt zum kleinen Städtchen am See Laugarvatn und von dort durch hügelige Landschaft mit Blick auf den Vulkan Hekla zum aktiven Geysirgebiet. Dort warten Sie gespannt auf den Ausbruch des Strokkur und spazieren zwischen klaren, blubbernden Heißwasserquellen bis zum alten, großen Geysir - dem Namensgeber aller Geysire. Am formschönen Wasserfall Gullfoss, der sich Anfang März meist im Winterkleid aus Eis präsentiert, genießen wir den Panoramablick auf die tiefe Schlucht mit dem wilden Fluß Hvítá. Anschließend Rückfahrt über die Gewächshausstadt Hveragerði nach Reykjavík. Den Abend verbringen Sie nach belieben, z.B. mit einem Schwimmbadbesuch oder einem schönen Abendessen in einem der vielen guten Restaurants. 1 Nacht im Hotel.

6. Tag:

Transfer mit dem Flughafenbus zum Flughafen Keflavik. Heimflug.

Hinweise:
Auf Wunsch bieten wir Ihnen gerne auch eine Verlängerung in Reykjavik an. Wenn Sie verlängern möchten, können Sie ab Reykjavík verschiedene weitere Ausflüge unternehmen, wie z. Beispiel eine Busexkursion an die Südküste, Reiten auf Islandpferden, Walbeobachtung oder der Besuch der Blauen Lagune.



pdf.png, 2,4kB
Allgemeine Informationen
   pdf.png, 2,4kB
Checkliste Reisegepäck



NORDWIND-Reisen-Logo.png, 4,1kB


Leistungen:

  • Direktflüge Icelandair (Economy) ab Frankfurt/München nach Keflavik und zurück
  • 5 Nächte in Hotels und Landgasthöfen im DZ mit DU/WC inkl. Frühstück
  • 3 x 2-gängiges isländisches Abendessen (2.- 4. Tag)
  • 2 Flughafentransfers
  • Busrundreise wie beschrieben
  • Qualifizierte deutschsprachige, isländische Reiseleitung 2. - 5. Tag
  • Eintritt Haifischmuseum Bjarnarhöfn und Snorrastofa Reykholt
  • Reisepreissicherungsschein

Nicht enthalten:

  • Mittagessen, 2 x Abendessen in Reykjavik
  • Getränke
  • Getränke und Mahlzeiten auf den Flügen
  • Fakultativer Ausflug Gletscherhöhle Langjökull
  • Eintritt Vulkanmuseum in Stykkishólmur
  • Persönliche Ausgaben
  • Reiseversicherungen

Teilnehmer*:

Mind. 12, max. 14 Personen

Reisetermine 2019:

02.03. - 07.03.
09.03. - 14.03.
16.03. - 21.03.

Reisepreise pro Person:

ab Keflavik (ohne Flug): 1.450,-
ab Hamburg (ICELANDAIR, Buchungsklasse H): 1.805,-
ab Frankfurt, München (ICELANDAIR, Buchungsklasse H): 1.840,-
 
Zusätzlich gegen Aufpreis buchbar:
Einzelzimmer mit DU/WC: 340,-



* NORDWIND REISEN kann bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl
die Reise bis spätestens 30 Tage vor Reisebeginn absagen.

Preise ab anderen Abflugsorten in Deutschland, Österreich und Schweiz auf Anfrage.


Alle Preise in Euro

Infoblatt Pauschalreisen