British Columbia - Abenteuer Kanada






Anforderungsprofil der Reise:   Kranich2.gif, 2,4kB

1. Tag:
Individielle Anreise nach Calgary. Die Rodeostadt Calgary am Bow River bietet sich hervorragend als Ausgangspunkt für die Erkundung der Naturschönheiten Westkanadas, zwischen dem Gebirgszug der Rocky Mountains und den Küstenwäldern der pazifischen Westküste, an. Übernachtung im Hotel.

2. - 3. Tag:
Die Bergkette der Rocky Mountains ist eine der schönsten Naturlandschaften Nordamerikas. Entlang an den ersten Berggipfeln der Rocky Mountains fahren wir von Calgary in den Banff Nationalpark, dem ältesten Naturschutzgebiet Kanadas. Hier leben Elche, Schwarzbären, Grizzlies, Wapitis und Wölfe und so ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, diese Wildtiere Kanadas beobachten zu können. Wir schlagen die Zelte für 2 Nächte auf und haben Zeit uns bei Wanderungen von der Schönheit der Rockies überwältigen zu lassen. Schon nach unserer Ankunft unternehmen wir eine kleine Wanderung und am Abend bleibt genügend Zeit, Banff kennenzulernen und die Sulphur Mountain Hot Springs laden zu einem erholsamen Bad in den heißen Quellen ein. Schneebedeckte Gipfel, glasklare Flüsse und Seen, Wälder und malerische Wasserfälle bieten herrliche Landschaftsbilder. Der Lake Louise liegt mit seinem Schlosshotel malerisch vor der Traumkulisse der Rocky Mountains. Bei einer Wanderung in die umliegenden Berge genießen wir diesen Anblick.(Wanderung ca. 4-5 Stunden/400 Höhenmeter)

4. - 5. Tag:
Auf der bekanntesten Traumstraße der Welt fahren wir, durch Hochtäler und an beeindruckenden Gletschern entlang, durch den Banff- und Jasper Nationalpark. Der Icefields Parkway bringt uns zum größten Gletscherfeld der Rocky Mountains, dem Columbia Icefield mit einer Eisfläche von ca. 325 qkm. Mit schönen Ausblicken führt diese Panoramastraße zu den Athabasca-Wasserfällen nach Jasper. Für 2 Nächte schlagen wir hier unsere Zelte auf. Über den Maligne Canyon gelangen wir zum wunderschön gelegenen Maligne Lake. Während einer Wanderung in die umliegenden Berge erleben wir diese einmalige Landschaft und genießen schöne Ausblicke auf den See. Alternativ besteht die Möglichkeit für eine ca. 90 minütige Bootsfahrt (fakultativ, ca. CA$ 65,-) nach Spirit Island.(Wanderung ca. 3-4 Stunden/300 Höhenmeter)

6. Tag:
Mit schöner Aussicht auf den Mount Robson (3.954 m), dem höchsten Berg der kanadischen Rocky Mountains, schlagen wir am Ufer des Fraser Rivers unser Zeltlager auf. Auf einer herrlichen Tour wandern wir am Fuße des Mount Robson, an Bergseen entlang in das „Tal der 1.000 Wasserfälle“. Auf den Bergpfaden genießen wir die Wildheit und Abgeschiedenheit der Rockies. Die Wanderung zu den White Falls zählt hier zu einer der schönsten Wanderungen. Fakultativ besteht die Möglichkeit für eine Raftingtour auf dem Fraser River (ca. CA$ 99,-) (Wanderung ca. 5-7 Stunden/800 Höhenmeter)

7. Tag:
Wir verlassen die Rocky Mountains in Richtung Westen und fahren am Thompson River entlang Richtung Süden. Hier besteht die Möglichkeit an einer Jetboat-Fahrt auf dem North Thompson River (fakultativ, ca. CA$ 90,–) teilzunehmen. Hunderttausende von Lachsen ziehen jeden Sommer den Thompson River hinauf, ein unwiderstehlicher Magnet für Schwarz- und Grizzlybären und für uns ein unvergleichliches Naturerlebnis (saisonabhängig). Vom Boot aus können wir vielleicht Adler und Elche sehen. Im Cariboo Country mit riesigen Ranches schlagen wir die Zelte im Lac La Hache Provincial Park auf. Mitten durch den Park führt die legendäre Wagon Road, die um 1860 die Goldgräber durch dieses Gebiet der Chilcotin und Shuswap Indianer führte.

8. Tag:
Unsere Reise führt weiter über den Fraser River in den Chilcotin, eine der unzugänglichsten und ursprünglichsten Gebiete Westkanadas. Auf dem Weg nach Westen können wir bei guter Sicht in der Ferne den 4.016 m hohen Gipfel des Mount Waddington, den höchsten Berg der Coast Mountains, sehen. Übernachtung auf der Pferderanch im Chilcotin.

9. - 11. Tag:
Packpferde begleiten uns auf unserer Trekkingetappe in die faszinierende Gebirgswildnis im Stammesgebiet der Tsilhqot‘in Indianer (River People) im Herzen der Bergwildnis der Coast Mountains. Auf den Gebirgspfaden wandern wir zwischen dem malerischen Chilko Lake und dem smaragdgrünen Tatlayoko Lake mit grandioser Aussicht auf die schneebedeckten Bergriesen um den Mount Waddington. Elche, Biber, Karibus, Schwarzbären, Grizzlies und Berglöwen leben hier noch ungestört. Die Tage in der Wildnis werden sicherlich zu den eindrucksvollsten Erinnerungen dieser Reise zählen. Wir werden uns Zeit lassen für das Naturerlebnis. Der Aufstieg am ersten Tag auf einem gut angelegten Bergpfad kann in ca. 3 Stunden und 800 Höhenmetern von jedem Wanderfreund bewältigt werden. Ab dann geht es nach einer kräftigen Brotzeit bei unvergleichlicher Aussicht ohne nennenswerte Steigungen zum ersten Camp. Am zweiten Tag wandern wir relativ eben und problemlos in hochalpiner Landschaft wieder mit phantastischen Ausblicken zu unserem zweiten Camp. Der dritte Tag bringt uns in ca. 3 Stunden zum Rand des Hochplateaus und nach ca. weiteren 3 Stunden hingab ins Tal. Mit den Pferden in dieser überwältigenden Landschaft zu wandern ist ein unvergleichliches Naturerlebnis. Wer diese 3 Etappen lieber als Reiter auf dem Rücken eines Pferdes zurücklegen will, kann sich für diese 3 Tage ein Pferd für gesamt 375,- CAD ausleihen. Erfahrung im Reiten ist nicht erforderlich. Die Pferde sind ausgezeichnet trainiert und folgen dem Leitpferd. Nach unserem Abstieg am 3. Tag unserer Tour campieren wir noch für eine Nacht auf einer Ranch. (Wanderungen ca 4 – 6 Stunden täglich)

12. - 13. Tag:
Fakultativ haben wir heute die Gelegenheit zu einem spektakulären Flug mit dem Wasserflugzeug zu den Gletschern und Bergseen am Mt. Waddington Massiv und zu den Hunlen Falls, einem der höchsten Wasserfälle Kanadas. Auf abenteuerlicher Bergstrecke lassen wir das Chilcotin Hochplateau hinter uns und fahren über den Heckman Gebirgspass auf unbefestigter Straße zum Pazifischen Ozean. Wir durchqueren die von Gletschern geformten Bergtäler des Tweedsmuir Parks und die Siedlung Hagensborg, ehe wir die am Fjord gelegene Indianersiedlung Bella Coola erreichen. Hunderttausende von Lachsen ziehen alljährlich den Bella Coola River hinauf (saisonabhängig) und locken Grizzlies an. 2 Zeltübernachtungen im Bella Coola Valley. Gelegenheit für Wanderungen und zu einer Bootstour auf dem Atnarko River (fakultativ), wo wir mit etwas Glück die Grizzlies beim Lachsfang (saisonabhängig)beobachten können.(Wanderung ca. 1-3 Stunden / ca. 200 Höhenmeter)

14. Tag:
Früh am Morgen brechen wir die Zelte ab und verlassen Bella Coola mit dem Schiff. Wir folgen den Fjorden inmitten unzähliger Inseln. In Bella Bella steigen wir um und folgen der Inside Passage, wir sehen das wunderschöne Hakai Naturschutzgebiet, ehe wir am Cape Caution den offenen Pazifik erreichen und nach Port Hardy an der Nordspitze Vancouver Islands übersetzen. Bei Sonnenschein bietet die Fährfahrt ein unvergessliches Reiseerlebnis. Mit ein wenig Glück können Wale, Delfine, Otter und Adler beobachtet werden. Spät am Abend erreichen wir die Hafenstadt Port Hardy. Hotelübernachtung.

15. - 16. Tag:
Wir verlassen den Norden Vancouver Islands und folgen der Ostküste dieser wilden Insel. Von Telegraph Cove aus haben wir Gelegenheit zu einer Walbeobachtungstour (fakultativ, ca. CA$ 100,-). Robson Bight gilt als einer der besten Plätze weltweit um Orcas, Grauwale und Buckelwale zu beobachten. Anschließend fahren wir weiter südwärts. An einem See bei Port Alberni schlagen wir unser Lager für die nächsten 2 Nächte auf. Von hier aus durchqueren wir das Landesinnere und erreichen Tofino und den Pacific Rim Nationalpark an der Westküste Vancouver Islands. Dieser Nationalpark zählt zu einem der spektakulärsten Naturschutzgebiete Nordamerikas. Die einmalige Inselwelt der Broken Islands erkunden wir auf einer Bootstour. Wale, Delfine, Adler und Seelöwen zeigen sich hier häufig. Unberührte Sandstrände an der „Long Beach“, dichte Regenwälder und imposante Felsformationen laden zu herrlichen Strandwanderungen ein.(Wanderung ca. 3-4 Stunden / 400 Höhenmeter)

17. Tag:
Im Süden Vancouver Islands kommen wir wieder in die dichter besiedelte Region. Wir nehmen uns Zeit für die malerische Hafenstadt Victoria, dem Regierungssitz British Columbias und der wohl schönsten Stadt Kanadas. Ein letztes Mal schlagen wir die Zelte unweit von Victoria auf.

18. Tag:
Wir lassen Vancouver Island hinter uns und setzen mit der Fähre nach Vancouver über. Modernste Wolkenkratzer grenzen hier an historische Hafenviertel mit wunderschönen viktorianischen Villen aus der Gründerzeit. Die größte Stadt British Columbias mit weltbekannten Sehenswürdigkeiten wie z.B. Stanley Park, Chinatown und Gastown ist ein Anziehungspunkt für Reisende aus aller Herren Länder. Am Abend lassen wir die Reise in einem gemütlichen Restaurant in der Altstadt am Hafen ausklingen. Hotelübernachtung.

19. Tag:
Individuelle Heim- bzw. Weiterreise ab Vancouver.

Hinweise:
Zur Einreise in Kanada benötigen Sie einen computerlesbaren bis mehr als 6 Monate nach Reiseende gültigen EU-Reisepass. Zusätzlich muss vor Reisebeginn der ETA-Fragebogen online ausgefüllt werden. Kosten hierfür sind ca. 7,- CAD, Bezahlung per Kreditkarte!
Mithilfe bei den täglich anfallenden Arbeiten ist Voraussetzung für diese Reise. Durch örtliche Gegebenheiten kann der Ablauf der Reise geringfügig verändert werden. Tageswanderungen mit Gehzeiten von max. ca. 6 Stunden und maximal ca. 800m Höhenunterschied.







Fluganreise:
Gerne buchen wir Ihren Flug passend zu der Reise. Flüge nach Vancouver mit Air Canada oder Lufthansa sind je nach Buchungsdatum und Verfügbarkeit zw. 750,- und 1.200,- Euro verfügbar.

Leistungen:


Nicht enthalten:


Teilnehmer *:
Mind. 9, max. 12 Personen

Reisetermine 2017:
13.06. – 01.07.
25.07. – 12.08.
06.08. – 24.08.


Reisepreise pro Person:
ab/bis Calgary: 2.980,-
 
Zuschläge(nur auf Anfrage möglich):  
Einzelzelt (13 ÜN): 120,-
Einzelzelt Pferdetrekking (2 ÜN): 80,-
Einzelzimmer Hotel (3 ÜN): 150,-

* NORDWIND REISEN kann bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl
die Reise bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn absagen.

Für diese Reise gelten abweichende Stornobedingungen:
bis 60 Tage vor Reisebeginn 25 %
ab 59 bis 9 Tage vor Reisebeginn 65 %
ab 8 Tage vor Reisebeginn 95 % des Reisepreises


Alle Preise in Euro